private-krankenversicherung-an-gesundheitcomfort
private-krankenversicherung-an-gesundheitcomfort
private-krankenversicherung-an-gesundheitcomfort

GesundheitCOMFORT – Das Sorglospaket für Ihre Gesundheit

Profitieren Sie in unserer Privaten Krankenversicherung von einem umfassenden Leistungspaket:

  • Selbstbehalt nach Wunsch: Wählen Sie aus drei Tarifen die Höhe Ihres Selbstbehalts.
  • Freie Arzt- und Krankenhausauswahl: Jederzeit.
  • Zahnersatz-Leistungen: Sie können zwischen drei Tarifvarianten wählen.
  • Begünstigte Vorsorgeleistungen: Bestimmte Vorsorgeleistungen werden nicht auf Ihren tariflichen Selbstbehalt angerechnet.
  • Behandlung als Privatpatient: Beim Arzt und Zahnarzt.

GesundheitCOMFORT – Das Sorglospaket für Ihre Gesundheit

Profitieren Sie in unserer Privaten Krankenversicherung von einem umfassenden Leistungspaket:

  • Selbstbehalt nach Wunsch: Wählen Sie aus drei Tarifen die Höhe Ihres Selbstbehalts.
  • Freie Arzt- und Krankenhausauswahl: Jederzeit.
  • Zahnersatz-Leistungen: Sie können zwischen drei Tarifvarianten wählen.
  • Begünstigte Vorsorgeleistungen: Bestimmte Vorsorgeleistungen werden nicht auf Ihren tariflichen Selbstbehalt angerechnet.
  • Behandlung als Privatpatient: Beim Arzt und Zahnarzt.

GesundheitCOMFORT 1200

-,-- €
monatlicher Beitrag

GesundheitCOMFORT 1200

-,-- €
monatlicher Beitrag

GesundheitCOMFORT 900

-,-- €
monatlicher Beitrag

GesundheitCOMFORT 900

-,-- €
monatlicher Beitrag

GesundheitCOMFORT 300

-,-- €
monatlicher Beitrag

GesundheitCOMFORT 300

-,-- €
monatlicher Beitrag

Leistungen im Tarif GesundheitCOMFORT (300/900/1200)

Ambulante Absicherung

Ambulante Heilbehandlung

Behandlung als Privatpatient bei einem Arzt Ihrer Wahl

100%

Behandlung beim Heilpraktiker

Freie Wahl unter den zugelassenen Heilpraktikern, ohne jährliche Erstattungshöchstgrenze

80%

Die gleiche Leistungshöhe erhalten Sie für die Ihnen vom Heilpraktiker verordneten Medikamente.

Medikamente und Verbandmittel

100%

Falls es für das von Ihnen benötigte Medikament keine Generika gibt, erhalten Sie die volle Leistungshöhe. Nehmens Sie das Originalpräparat, obwohl ein Generika vorhanden ist, werden Ihnen 80% erstattet.

(Generika sind wirkstoffgleiche Präparate von Medikamenten, deren Patentschutz abgelaufen ist.)

Hilfsmittel

Inklusive Reparaturen

mind. 80%

Die Leistungshöhe beträgt für die meisten im Tarif genannten Hilfsmittel 100% - sofern Sie diese über unser Hilfsmittelmanagement beziehen.

Für ausgewählte Hilfsmittel und im Fall, dass Sie das Hilfsmittelmanagement nicht beanspruchen, erstatten wir Ihnen 80% der Kosten.

Ebenfalls 100% erhalten Sie für jeweils eine Hörhilfe einschließlich Otoplastik je Ohr innerhalb von fünf Kalenderjahren, jedoch maximal 1.500 Euro je Hörhilfe.

Brillen und Kontaktlinsen

Inklusive Reparaturen

100%

Sie können in zwei Kalenderjahren bis zu 400 Euro beanspruchen.

Refraktive Chirurgie

Augenoperationen (z.B. LASIK, Clear-Lens-Exchange) sowie Vor- und Nachsorgeuntersuchungen

100%

Sie erhalten bis zu 1.000 Euro je Auge, inklusive Vor- und Nachsorgeuntersuchungen. Ihr Anspruch gilt während der gesamten Vertragslaufzeit einmalig für jedes Auge.

Die Leistungen umfassen Augenoperationen mit dem Ziel, optische Korrekturen wie Brillen oder Kontaktlinsen zu ersetzen oder zumindest deren benötigte Stärke deutlich zu reduzieren (beispielsweise LASIK, oder Clear-Lens-Exchange).

Heilmittel

mind. 80%

Die Erstattungsleistung gilt für einen Rechnungsbetrag in Höhe von 2.000 Euro pro Kalenderjahr. Kosten die darüber hinaus gehen, werden Ihnen zu 100% erstattet.

Beispiele für Heilmittel-Behandlungen sind:

  • Physikalische Therapie (z.B. Massagen, Krankengymnastik)
  • Ergotherapie (medizinische Heilbehandlung zur Wiederherstellung und Verbesserung motorischer, sensorischer oder psychischer Funktionen) und Logopädie (Sprach- und Stimmtherapie)
  • Podologie (nichtärztliche Heilkunde am Fuß) und medizinische Pflege

Schutzimpfungen

100%

Ihnen werden alle Impfungen, die aktuell von der Ständigen Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts empfohlen werden, erstattet.

Nicht erstattet werden Ihnen Impfungen für Auslands- und Geschäftsreisen.

Ambulante Psychotherapie

80%

Sie können für bis zu 50 Sitzungen im Kalenderjahr die Leistungshöhe beanspruchen.

Sie sollten vor Behandlungsbeginn eine Kostenzusage bei uns einholen.

Ambulante Operationen im Krankenhaus

100%

Leistungen im Tarif GesundheitCOMFORT (300/900/1200)

Ambulante Heilbehandlung

100%

Behandlung als Privatpatient bei einem Arzt Ihrer Wahl

Behandlung beim Heilpraktiker

80%

Freie Wahl unter den zugelassenen Heilpraktikern, ohne jährliche Erstattungshöchstgrenze

Die gleiche Leistungshöhe erhalten Sie für die Ihnen vom Heilpraktiker verordneten Medikamente.

Medikamente und Verbandmittel

100%

Falls es für das von Ihnen benötigte Medikament keine Generika gibt, erhalten Sie die volle Leistungshöhe. Nehmens Sie das Originalpräparat, obwohl ein Generika vorhanden ist, werden Ihnen 80% erstattet.

(Generika sind wirkstoffgleiche Präparate von Medikamenten, deren Patentschutz abgelaufen ist.)

Hilfsmittel

mind. 80%

Inklusive Reparaturen

Die Leistungshöhe beträgt für die meisten im Tarif genannten Hilfsmittel 100% - sofern Sie diese über unser Hilfsmittelmanagement beziehen.

Für ausgewählte Hilfsmittel und im Fall, dass Sie das Hilfsmittelmanagement nicht beanspruchen, erstatten wir Ihnen 80% der Kosten.

Ebenfalls 100% erhalten Sie für jeweils eine Hörhilfe einschließlich Otoplastik je Ohr innerhalb von fünf Kalenderjahren, jedoch maximal 1.500 Euro je Hörhilfe.

Brillen und Kontaktlinsen

100%

Inklusive Reparaturen

Sie können in zwei Kalenderjahren bis zu 400 Euro beanspruchen.

Refraktive Chirurgie

100%

Augenoperationen (z.B. LASIK, Clear-Lens-Exchange) sowie Vor- und Nachsorgeuntersuchungen

Sie erhalten bis zu 1.000 Euro je Auge, inklusive Vor- und Nachsorgeuntersuchungen. Ihr Anspruch gilt während der gesamten Vertragslaufzeit einmalig für jedes Auge.

Die Leistungen umfassen Augenoperationen mit dem Ziel, optische Korrekturen wie Brillen oder Kontaktlinsen zu ersetzen oder zumindest deren benötigte Stärke deutlich zu reduzieren (beispielsweise LASIK, oder Clear-Lens-Exchange).

Heilmittel

mind. 80%

Die Erstattungsleistung gilt für einen Rechnungsbetrag in Höhe von 2.000 Euro pro Kalenderjahr. Kosten die darüber hinaus gehen, werden Ihnen zu 100% erstattet.

Beispiele für Heilmittel-Behandlungen sind:

  • Physikalische Therapie (z.B. Massagen, Krankengymnastik)
  • Ergotherapie (medizinische Heilbehandlung zur Wiederherstellung und Verbesserung motorischer, sensorischer oder psychischer Funktionen) und Logopädie (Sprach- und Stimmtherapie)
  • Podologie (nichtärztliche Heilkunde am Fuß) und medizinische Pflege

Schutzimpfungen

100%

Ihnen werden alle Impfungen, die aktuell von der Ständigen Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts empfohlen werden, erstattet.

Nicht erstattet werden Ihnen Impfungen für Auslands- und Geschäftsreisen.

Ambulante Psychotherapie

80%

Sie können für bis zu 50 Sitzungen im Kalenderjahr die Leistungshöhe beanspruchen.

Sie sollten vor Behandlungsbeginn eine Kostenzusage bei uns einholen.

Ambulante Operationen im Krankenhaus

100%

Stationäre Absicherung

Stationäre Absicherung

Im Krankenhaus, freie Krankenhauswahl und Privatbehandlung im Zweibettzimmer

100%

Für folgende Leistungen werden Ihnen die Kosten erstattet:

  • Allgemeine Krankenhausleistungen und Unterbringung im Zweibettzimmer
  • Beleg- und Wahlärzte, Beleghebammen und -entbindungspfleger
  • Entbindung im Entbindungsheim oder Geburtshaus

Falls Sie sich für die Unterbringung in einem Einbettzimmer entscheiden, wird Ihnen lediglich der Unterbringungszuschlag für ein Zweibettzimmer erstattet.

Stationäre Psychotherapie

100%

Sie sollten vor Behandlungsbeginn eine Kostenzusage bei uns einholen.

Ersatzkrankenhaustagegeld

40€ pro Tag

Sie erhalten die volle Höhe des Ersatzkrankenhaustagegelds, wenn Sie gleichzeitig die Unterkunft im zuschlagspflichtigen Zweibettzimmer und die wahlärztlichen Leistungen nicht in Anspruch nehmen.

Bei einer stationären Psychotherapie wird Ihnen kein Ersatzkrankenhaustagegeld ausbezahlt.

Stationäre Absicherung

100%

Im Krankenhaus, freie Krankenhauswahl und Privatbehandlung im Zweibettzimmer

Für folgende Leistungen werden Ihnen die Kosten erstattet:

  • Allgemeine Krankenhausleistungen und Unterbringung im Zweibettzimmer
  • Beleg- und Wahlärzte, Beleghebammen und -entbindungspfleger
  • Entbindung im Entbindungsheim oder Geburtshaus

Falls Sie sich für die Unterbringung in einem Einbettzimmer entscheiden, wird Ihnen lediglich der Unterbringungszuschlag für ein Zweibettzimmer erstattet.

Stationäre Psychotherapie

100%

Sie sollten vor Behandlungsbeginn eine Kostenzusage bei uns einholen.

Ersatzkrankenhaustagegeld

40€ pro Tag

Sie erhalten die volle Höhe des Ersatzkrankenhaustagegelds, wenn Sie gleichzeitig die Unterkunft im zuschlagspflichtigen Zweibettzimmer und die wahlärztlichen Leistungen nicht in Anspruch nehmen.

Bei einer stationären Psychotherapie wird Ihnen kein Ersatzkrankenhaustagegeld ausbezahlt.

Absicherung bei Zahnbehandlung, Inlays und Kieferorthopädie

Zahnbehandlung

Zahnprophylaxe inkl. professioneller Zahnreinigung und Zahnfüllung

100%

Erstattungsfähig sind:

  • Diagnostische und anästhetische Leistungen
  • Chirurgische Leistungen (beispielsweise Knochenaufbau)
  • Prophylaktische Leistungen (inklusive professioneller Zahnreinigung und Zahnfüllungen)
  • Parodontosebehandlung
  • Heil- und Kostenpläne
  • Material- und Laborkosten gemäß Preis- und Leistungsverzeichnis

Nicht erstattet werden Ihnen die Kosten für Funktionsanalysen und Funktionstherapien.

Inlays

(Einlagefüllungen)

100%

Vor Behandlungsbeginn sollten Sie einen Heil- und Kostenplan bei uns einreichen. Dieser wird von uns geprüft und Sie erhalten schriftlich Auskunft über die zu erwartende Versicherungsleistung.

Kieferorthopädie

Bei Behandlungs- und Versicherungsbeginn vor Vollendung des 18. Lebensjahres oder unfallbedingt notwendiger Kieferorthopädie.

100%

Vor Behandlungsbeginn sollten Sie einen Heil- und Kostenplan bei uns einreichen. Dieser wird von uns geprüft und Sie erhalten schriftlich Auskunft über die zu erwartende Versicherungsleistung.

Zahnbehandlung

100%

Zahnprophylaxe inkl. professioneller Zahnreinigung und Zahnfüllung

Erstattungsfähig sind:

  • Diagnostische und anästhetische Leistungen
  • Chirurgische Leistungen (beispielsweise Knochenaufbau)
  • Prophylaktische Leistungen (inklusive professioneller Zahnreinigung und Zahnfüllungen)
  • Parodontosebehandlung
  • Heil- und Kostenpläne
  • Material- und Laborkosten gemäß Preis- und Leistungsverzeichnis

Nicht erstattet werden Ihnen die Kosten für Funktionsanalysen und Funktionstherapien.

Inlays

100%

(Einlagefüllungen)

Vor Behandlungsbeginn sollten Sie einen Heil- und Kostenplan bei uns einreichen. Dieser wird von uns geprüft und Sie erhalten schriftlich Auskunft über die zu erwartende Versicherungsleistung.

Kieferorthopädie

100%

Bei Behandlungs- und Versicherungsbeginn vor Vollendung des 18. Lebensjahres oder unfallbedingt notwendiger Kieferorthopädie.

Vor Behandlungsbeginn sollten Sie einen Heil- und Kostenplan bei uns einreichen. Dieser wird von uns geprüft und Sie erhalten schriftlich Auskunft über die zu erwartende Versicherungsleistung.

Absicherung im Ausland

Versicherungsschutz

Europaweit: Zeitlich unbegrenzt

Weltweit: Zwei Monate ohne besondere Vereinbarung

100%

siehe ambulante, stationäre und zahnärztliche Absicherung

Versicherungsschutz

100%

Europaweit: Zeitlich unbegrenzt

Weltweit: Zwei Monate ohne besondere Vereinbarung

siehe ambulante, stationäre und zahnärztliche Absicherung

Vorsorgeuntersuchungen

Gezielte Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten

Nach gesetzlich eingeführten Programmen, die dort vorgesehenen Altersgrenzen und zeitlichen Intervalle werden nicht angewandt

100%

Keine Anrechnung auf den Selbstbehalt

Ausgewählte präventive ärztliche Untersuchungen und prophylaktische zahnärztliche Leistungen werden nicht auf den Selbstbehalt angerechnet.

Ihr Anspruch auf die erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung bei Leistungsfreiheit bleibt auch dann bestehen, wenn Sie die Vorsorgeuntersuchungen beanspruchen.

Gezielte Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten

100%

Nach gesetzlich eingeführten Programmen, die dort vorgesehenen Altersgrenzen und zeitlichen Intervalle werden nicht angewandt

Keine Anrechnung auf den Selbstbehalt

Ausgewählte präventive ärztliche Untersuchungen und prophylaktische zahnärztliche Leistungen werden nicht auf den Selbstbehalt angerechnet.

Ihr Anspruch auf die erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung bei Leistungsfreiheit bleibt auch dann bestehen, wenn Sie die Vorsorgeuntersuchungen beanspruchen.

Zahn 1, Zahn 2 und Zahn 3

Im Tarif GesundheitCOMFORT ist die Höhe der Zahnersatzabsicherung flexibel wählbar. Je nachdem für welche Absicherung Sie sich entscheiden, variieren die Zahnersatzleistungen:

Absicherung bei Zahnersatz (Zahn 1)

Tarif Zahn 1

Kronen, Brücken und Prothesen, Aufbissbehelfe und Schienen (auch Knirscherschienen)

50%

In den ersten drei Kalenderjahren werden Ihnen die erstattungsfähigen Aufwendungen für einen Zahnersatz aus Ihren Rechnungsbeträgen von bis zu 3.000 Euro ersetzt. Die Erstattungshöhe beträgt also in den ersten drei Kalenderjahren maximal 1.500 Euro (50% aus 3.000 Euro).

Ab dem vierten Kalenderjahr erhalten Sie die erstattungsfähigen Aufwendungen aus bis zu 6.000 Euro Rechnungsbetrag innerhalb von zwei Kalenderjahren. Die Erstattungshöhe beträgt also ab dem vierten Kalenderjahr maximal 3.000 Euro innerhalb von zwei Kalenderjahren (50% aus 6.000 Euro). Bei einem Unfall entfällt diese Begrenzung.

Vor Behandlungsbeginn sollten Sie einen Heil- und Kostenplan bei uns einreichen. Dieser wird von uns geprüft und Sie erhalten schriftlich Auskunft über die zu erwartende Versicherungsleistung.

Tarif Zahn 1

50%

Kronen, Brücken und Prothesen, Aufbissbehelfe und Schienen (auch Knirscherschienen)

In den ersten drei Kalenderjahren werden Ihnen die erstattungsfähigen Aufwendungen für einen Zahnersatz aus Ihren Rechnungsbeträgen von bis zu 3.000 Euro ersetzt. Die Erstattungshöhe beträgt also in den ersten drei Kalenderjahren maximal 1.500 Euro (50% aus 3.000 Euro).

Ab dem vierten Kalenderjahr erhalten Sie die erstattungsfähigen Aufwendungen aus bis zu 6.000 Euro Rechnungsbetrag innerhalb von zwei Kalenderjahren. Die Erstattungshöhe beträgt also ab dem vierten Kalenderjahr maximal 3.000 Euro innerhalb von zwei Kalenderjahren (50% aus 6.000 Euro). Bei einem Unfall entfällt diese Begrenzung.

Vor Behandlungsbeginn sollten Sie einen Heil- und Kostenplan bei uns einreichen. Dieser wird von uns geprüft und Sie erhalten schriftlich Auskunft über die zu erwartende Versicherungsleistung.

Absicherung bei Zahnersatz (Zahn 2)

Tarif Zahn 2

Kronen, Brücken und Prothesen, Aufbissbehelfe und Schienen (auch Knirscherschienen)

sowie: Implantate, Veneers, Gnathologie (Funktionsanalyse und Funktionstherapie)

75%

In den ersten beiden Kalenderjahren werden Ihnen die erstattungsfähigen Aufwendungen für einen Zahnersatz aus Ihren Rechnungsbeträgen von bis zu 3.000 Euro ersetzt. Die Erstattungshöhe beträgt also in den ersten beiden Kalenderjahren maximal 2.250 Euro (75% aus 3.000).

In den ersten drei Kalenderjahren erhalten Sie die erstattungsfähigen Aufwendungen aus bis zu 6.000 Euro Rechnungsbetrag. Die Erstattungshöhe beträgt maximal 4.500 Euro in den ersten drei Kalenderjahren (75% aus 6.000 Euro). Ab dem vierten Kalenderjahr oder bei einem Unfall entfällt die Begrenzung.

Vor Behandlungsbeginn sollten Sie einen Heil- und Kostenplan bei uns einreichen. Dieser wird von uns geprüft und Sie erhalten schriftliche Auskunft über die zu erwartende Versicherungsleistung.

Tarif Zahn 2

75%

Kronen, Brücken und Prothesen, Aufbissbehelfe und Schienen (auch Knirscherschienen)

sowie: Implantate, Veneers, Gnathologie (Funktionsanalyse und Funktionstherapie)

In den ersten beiden Kalenderjahren werden Ihnen die erstattungsfähigen Aufwendungen für einen Zahnersatz aus Ihren Rechnungsbeträgen von bis zu 3.000 Euro ersetzt. Die Erstattungshöhe beträgt also in den ersten beiden Kalenderjahren maximal 2.250 Euro (75% aus 3.000).

In den ersten drei Kalenderjahren erhalten Sie die erstattungsfähigen Aufwendungen aus bis zu 6.000 Euro Rechnungsbetrag. Die Erstattungshöhe beträgt maximal 4.500 Euro in den ersten drei Kalenderjahren (75% aus 6.000 Euro). Ab dem vierten Kalenderjahr oder bei einem Unfall entfällt die Begrenzung.

Vor Behandlungsbeginn sollten Sie einen Heil- und Kostenplan bei uns einreichen. Dieser wird von uns geprüft und Sie erhalten schriftliche Auskunft über die zu erwartende Versicherungsleistung.

Absicherung bei Zahnersatz (Zahn 3)

Tarif Zahn 3

Kronen, Brücken und Prothesen, Aufbissbehelfe und Schienen (auch Knirscherschienen)

sowie: Implantate, Veneers, Gnathologie (Funktionsanalyse und Funktionstherapie)

90%

In den ersten beiden Kalenderjahren werden Ihnen die erstattungsfähigen Aufwendungen für einen Zahnersatz aus Ihren Rechnungsbeträgen von bis zu 3.000 Euro ersetzt. Die Erstattungshöhe beträgt also in den ersten beiden Kalenderjahren maximal 2.700 Euro (90% aus 3.000).

In den ersten drei Kalenderjahren erhalten Sie die erstattungsfähigen Aufwendungen aus bis zu 6.000 Euro Rechnungsbetrag. Die Erstattungshöhe beträgt maximal 5.400 Euro in den ersten drei Kalenderjahren (90% aus 6.000 Euro). Ab dem vierten Kalenderjahr oder bei einem Unfall entfällt diese Begrenzung.

Vor Behandlungsbeginn sollten Sie einen Heil- und Kostenplan bei uns einreichen. Dieser wird von uns geprüft und Sie erhalten schriftliche Auskunft über die zu erwartende Versicherungsleistung.

Tarif Zahn 3

90%

Kronen, Brücken und Prothesen, Aufbissbehelfe und Schienen (auch Knirscherschienen)

sowie: Implantate, Veneers, Gnathologie (Funktionsanalyse und Funktionstherapie)

In den ersten beiden Kalenderjahren werden Ihnen die erstattungsfähigen Aufwendungen für einen Zahnersatz aus Ihren Rechnungsbeträgen von bis zu 3.000 Euro ersetzt. Die Erstattungshöhe beträgt also in den ersten beiden Kalenderjahren maximal 2.700 Euro (90% aus 3.000).

In den ersten drei Kalenderjahren erhalten Sie die erstattungsfähigen Aufwendungen aus bis zu 6.000 Euro Rechnungsbetrag. Die Erstattungshöhe beträgt maximal 5.400 Euro in den ersten drei Kalenderjahren (90% aus 6.000 Euro). Ab dem vierten Kalenderjahr oder bei einem Unfall entfällt diese Begrenzung.

Vor Behandlungsbeginn sollten Sie einen Heil- und Kostenplan bei uns einreichen. Dieser wird von uns geprüft und Sie erhalten schriftliche Auskunft über die zu erwartende Versicherungsleistung.

VitalPLUS

Zusätzlich können Sie sich mit VitalPLUS absichern. Der Ergänzungsschutz enthält umfassende Leistungen bei stationären Rehabilitationsmaßnahmen, Kuren und Hilfsmitteln. Ihre Vorteile im Überblick:

Zusatzschutz VitalPLUS

Stationäre Rehabilitationsmaßnahmen

für die Arztkosten und die Unterbringung

100%

abzüglich der Leistung der Krankheitskostenvollversicherung

 

50 Euro Ersatztagegeld für stationäre Rehabilitationsmaßnahmen, wenn die Maßnahme durch den gesetzlichen Rehabilitationsträger erstattet wird

Kuren

75 Euro pro Tag

Für bis zu 28 Tage in drei Kalenderjahren für ärztlich verordnete und medizinisch notwendige Kuren in Kurkliniken

Hilfsmittel

80%

Kostenerstattung für medizinisch notwendige Hilfsmittel in einfacher Ausführung

 

abzüglich der Leistung der Krankheitskostenvollversicherung

Entziehungsmaßnahmen

80%

Kostenerstattung der allgemeinen Krankenhausleistungen und belegärztlichen Leistungen sowie Erstattung für Arztkosten und Medikamente bei ambulanten Maßnahmen

 

abzüglich der Leistung der Krankheitskostenvollversicherung

Stationäre Rehabilitationsmaßnahmen

100%

für die Arztkosten und die Unterbringung

abzüglich der Leistung der Krankheitskostenvollversicherung

 

50 Euro Ersatztagegeld für stationäre Rehabilitationsmaßnahmen, wenn die Maßnahme durch den gesetzlichen Rehabilitationsträger erstattet wird

Kuren

75 Euro pro Tag

Für bis zu 28 Tage in drei Kalenderjahren für ärztlich verordnete und medizinisch notwendige Kuren in Kurkliniken

Hilfsmittel

80%

Kostenerstattung für medizinisch notwendige Hilfsmittel in einfacher Ausführung

 

abzüglich der Leistung der Krankheitskostenvollversicherung

Entziehungsmaßnahmen

80%

Kostenerstattung der allgemeinen Krankenhausleistungen und belegärztlichen Leistungen sowie Erstattung für Arztkosten und Medikamente bei ambulanten Maßnahmen

 

abzüglich der Leistung der Krankheitskostenvollversicherung

Grundlage für Ihren Versicherungsschutz sind die geltenden Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) und Tarife (Tarifauszüge: Stand 04.2016).

Welche Vorsorgeleistungen werden mir nicht auf meinen Selbstbehalt angerechnet?
  • Die genauen Leistungen können Sie im Tarif innerhalb des Verzeichnisses für begünstigte Vorsorgeleistungen nachlesen. Die dort aufgelisteten Vorsorgeleistungen werden Ihnen nicht auf Ihren Selbstbehalt angerechnet, die Kosten hierfür tragen also wir.

    Außerdem bleibt Ihr Anspruch auf Beitragsrückerstattung bestehen, auch wenn Sie die im Tarif genannten Vorsorgeleistungen beanspruchen.

    Die genauen Leistungen können Sie im Tarif innerhalb des Verzeichnisses für begünstigte Vorsorgeleistungen nachlesen. Die dort aufgelisteten Vorsorgeleistungen werden Ihnen nicht auf Ihren Selbstbehalt angerechnet, die Kosten hierfür tragen also wir.

    Außerdem bleibt Ihr Anspruch auf Beitragsrückerstattung bestehen, auch wenn Sie die im Tarif genannten Vorsorgeleistungen beanspruchen.

Wie hoch ist mein Selbstbehalt?
  • Von den tariflichen Versicherungsleistungen wird Ihnen pro Person und Kalenderjahr ein absoluter Selbstbehalt abgezogen. Ihr Eigenanteil liegt bei:

    • 300 Euro im Tarif GesundheitCOMFORT 300,
    • 900 Euro im Tarif GesundheitCOMFORT 900 und
    • 1.200 Euro im Tarif GesundheitCOMFORT 1200.

    Die Kosten zur Berechnung Ihres Eigenanteils werden jeweils dem Kalenderjahr zugerechnet, in dem die Behandlung erfolgte bzw. die Mittel bezogen wurden.

    Falls Ihre Versicherung nicht am 1. Januar eines Kalenderjahres beginnt, verringert sich Ihr Selbstbehalt für dieses Jahr um jeweils ein Zwölftel für jeden Monat, in dem die Versicherung noch nicht bestand.

    Kosten für präventive ärztliche Untersuchungen und prophylaktische zahnärztliche Leistungen, die im Verzeichnis der begünstigten Vorsorgeleistungen aufgeführt sind, werden nicht auf Ihren Selbstbehalt angerechnet.

    Von den tariflichen Versicherungsleistungen wird Ihnen pro Person und Kalenderjahr ein absoluter Selbstbehalt abgezogen. Ihr Eigenanteil liegt bei:

    • 300 Euro im Tarif GesundheitCOMFORT 300,
    • 900 Euro im Tarif GesundheitCOMFORT 900 und
    • 1.200 Euro im Tarif GesundheitCOMFORT 1200.

    Die Kosten zur Berechnung Ihres Eigenanteils werden jeweils dem Kalenderjahr zugerechnet, in dem die Behandlung erfolgte bzw. die Mittel bezogen wurden.

    Falls Ihre Versicherung nicht am 1. Januar eines Kalenderjahres beginnt, verringert sich Ihr Selbstbehalt für dieses Jahr um jeweils ein Zwölftel für jeden Monat, in dem die Versicherung noch nicht bestand.

    Kosten für präventive ärztliche Untersuchungen und prophylaktische zahnärztliche Leistungen, die im Verzeichnis der begünstigten Vorsorgeleistungen aufgeführt sind, werden nicht auf Ihren Selbstbehalt angerechnet.

Gibt es Berufe, die nicht versicherbar sind?
  • Ja, bestimmte Berufe bzw. Berufsgruppen sind bei uns leider nicht versicherbar. Die betroffenen Berufsgruppen können Sie dem Tarif im “Verzeichnis der nicht versicherbaren Berufe” des Tarifs GesundheitCOMFORT entnehmen oder der nachstehenden Liste.

    • Nicht versicherbar sind Berufe nach den Berufsgruppen:
    • Baustoffherstellung
    • Berg-, Tagebau und Sprengtechnik
    • Hochbau
    • Metallerzeugung
    • Naturstein- und Mineralaufbereitung und -verarbeitung und
    • Schauspiel, Tanz und Bewegungskunst
    • Tiefbau
    • nur soweit Zimmerei

    sowie

    • Arbeitslose, Erwerbslose, Arbeitssuchende
    • Bar-, Nachtclubbesitzer und -mitarbeiter
    • Personen, die besonders gefährliche oder körperlich anspruchsvolle Berufe ausüben
    • Personen, die berufsmäßig Sport betreiben
    • Schmiede

    (Die Zuordnung in die Berufsgruppen erfolgt auf Basis der Klassifikation der Berufe 2010 der Bundesagentur für Arbeit.)

    Ja, bestimmte Berufe bzw. Berufsgruppen sind bei uns leider nicht versicherbar. Die betroffenen Berufsgruppen können Sie dem Tarif im “Verzeichnis der nicht versicherbaren Berufe” des Tarifs GesundheitCOMFORT entnehmen oder der nachstehenden Liste.

    • Nicht versicherbar sind Berufe nach den Berufsgruppen:
    • Baustoffherstellung
    • Berg-, Tagebau und Sprengtechnik
    • Hochbau
    • Metallerzeugung
    • Naturstein- und Mineralaufbereitung und -verarbeitung und
    • Schauspiel, Tanz und Bewegungskunst
    • Tiefbau
    • nur soweit Zimmerei

    sowie

    • Arbeitslose, Erwerbslose, Arbeitssuchende
    • Bar-, Nachtclubbesitzer und -mitarbeiter
    • Personen, die besonders gefährliche oder körperlich anspruchsvolle Berufe ausüben
    • Personen, die berufsmäßig Sport betreiben
    • Schmiede

    (Die Zuordnung in die Berufsgruppen erfolgt auf Basis der Klassifikation der Berufe 2010 der Bundesagentur für Arbeit.)

Worin unterscheiden sich die Tarife Zahn1, Zahn2 und Zahn3?
  • Sie haben die Wahl zwischen drei Zahn-Tarifen, die mit GesundheitCOMFORT kombinierbar sind. Grundsätzlich unterscheiden sich die Tarife in der Höhe ihrer Erstattungsleistung. Sie erhalten für Ihren Zahnersatz (beispielsweise Kronen und Brücken):

    • 50% in Zahn1
    • 75% in Zahn2
    • 90% in Zahn3

    In Zahn1 sind nur die Regelsätze der Gebührenordnungen für Ärzte und Zahnärzte (GOÄ/GOZ) mitversichert – in Zahn2 und Zahn3 gelten jeweils die Höchstsätze. In Zahn2 und Zahn3 sind auch Veneers, Implantate sowie Funktionsanalyse und -therapie mitversichert.

    Sie haben die Wahl zwischen drei Zahn-Tarifen, die mit GesundheitCOMFORT kombinierbar sind. Grundsätzlich unterscheiden sich die Tarife in der Höhe ihrer Erstattungsleistung. Sie erhalten für Ihren Zahnersatz (beispielsweise Kronen und Brücken):

    • 50% in Zahn1
    • 75% in Zahn2
    • 90% in Zahn3

    In Zahn1 sind nur die Regelsätze der Gebührenordnungen für Ärzte und Zahnärzte (GOÄ/GOZ) mitversichert – in Zahn2 und Zahn3 gelten jeweils die Höchstsätze. In Zahn2 und Zahn3 sind auch Veneers, Implantate sowie Funktionsanalyse und -therapie mitversichert.

Welche Behandlungen muss ich selbst zahlen?
  • Nicht erstattungsfähig sind Kosten für Impfungen, die Sie für eine Auslandsreise oder aus beruflichen Gründen durchführen lassen.

    Nicht erstattungsfähig sind Kosten für Impfungen, die Sie für eine Auslandsreise oder aus beruflichen Gründen durchführen lassen.

Ich bin noch im Studium: Muss ich dennoch den vollen Beitrag zahlen?
  • Falls Sie jünger als 34 sind, können Sie unseren Tarif GesundheitCOMFORT A abschließen, wenn Sie zu einer der folgenden Personengruppen gehören:

    a) Schüler, eingeschriebene Studenten und Doktoranden, die nicht gleichzeitig berufstätig sind.

    b) nicht berufstätige Ehepartner und eingetragene Lebenspartner einer Person, die in a) genannt wird.

    c) nach Beendigung der Ausbildung vorübergehend arbeitslose Personen, die bei der UKV bereits bisher nach Besonderen Bedingungen für Personen in Berufsausbildung versichert waren (für längstens 12 Monate).

    Falls Sie jünger als 34 sind, können Sie unseren Tarif GesundheitCOMFORT A abschließen, wenn Sie zu einer der folgenden Personengruppen gehören:

    a) Schüler, eingeschriebene Studenten und Doktoranden, die nicht gleichzeitig berufstätig sind.

    b) nicht berufstätige Ehepartner und eingetragene Lebenspartner einer Person, die in a) genannt wird.

    c) nach Beendigung der Ausbildung vorübergehend arbeitslose Personen, die bei der UKV bereits bisher nach Besonderen Bedingungen für Personen in Berufsausbildung versichert waren (für längstens 12 Monate).

Wie hoch ist meine Beitragsrückerstattung (BRE)?
  • Die BRE 2104 (Auszahlung 2015) und 2015 (Auszahlung 2016) für den Tarif GesundheitCOMFORT (300 / 900 / 1200) beträgt im

    1. bis 4. leistungsfreien Jahr: 2,0 Monatsbeiträge
    ab dem 5. leistungsfreien Jahr: 2,5 Monatsbeiträge

    Weitere Details finden Sie in unserem Merkblatt zur BRE.

    Die BRE 2104 (Auszahlung 2015) und 2015 (Auszahlung 2016) für den Tarif GesundheitCOMFORT (300 / 900 / 1200) beträgt im

    1. bis 4. leistungsfreien Jahr: 2,0 Monatsbeiträge
    ab dem 5. leistungsfreien Jahr: 2,5 Monatsbeiträge

    Weitere Details finden Sie in unserem Merkblatt zur BRE.