• 05922_Buehne_ausgezeichnete_Beratung

    Provinzial Agenturen für Altersvorsorgeberatung ausgezeichnet

    Glänzendes Abschneiden bei bundesweitem Wettbewerb

Die Provinzial am Kalkberg wurde gleich mehrfach vergoldet

05922_Modul_Ausgezeichnete_Beratung_Ausgezeichnete_Beratung

Foto: Ludmilla Naumann (lumiere-fotografie)

Der Erfolg vom letzten Jahr beim bundesweiten Award für die Beratungsqualität war für Marlis Stagat kaum noch zu überbieten. Dieses Jahr wurde sie mit einer besonderen Ehrung selbst noch überrascht.

Wie in den Jahren zuvor hatte sich die Segeberger Unternehmerin dem bundesweiten Award für die Altersvorsorge – und Gewerbeberatung gestellt. „Für mich ist es eine wunderbare Gelegenheit unsere Beratung durch eine unabhängige Jury überprüfen zu lassen.“ erklärt Marlis Stagat. In der Jury sitzen Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen. „Unfassbar, dass teilweise aktive Vorstände von renommierten Versicherungsunternehmen, der Vorsitzende des BVK (Bundesverband der Versicherungskaufleute) sowie Vorstände, die inzwischen in Rente sind sich ehrenamtlich einmal im Jahr für eine Woche in Rothenburg ob der Tauber von morgens ab 7:30Uhr bis abends um 20:00 Uhr in zwei Gruppen Versicherungsvermittler aus ganz Deutschland zu prüfen!“ berichtet die Segebergerin begeistert.

Der beliebte Award für die Beratungsqualität in der Altersvorsorgeberatung wurde in diesem Jahr zum 18. Mal verliehen. Und auch der Award für die Gewerbeberatung feierte schon seinen 5. Geburtstag. Am Freitag, dem 2. Juni um 14:00 Uhr, war es dann soweit Herr Zander (Vorsitzender vom BVK und ebenfalls Vorsitzender Kubi e. V.) eröffnete feierlich die Verleihungsfeier im historischen Rathaus in Rothenburg ob der Tauber. Der Award steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Justiz und Verbraucherschutz, Heiko Maas. Sowohl in der Gewerbeberatung als auch in der Altersvorsorgeberatung geht es darum die Bedürfnisse, Risiken und Präferenzen der Kunden in den Vordergrund zu stellen. Eine große Herausforderung in Zeiten, wo die Unternehmen unter starken Druck durch die anhaltende Situation am Kapitalmarkt geraten sind. Somit betont Herr Zander in seiner Eröffnungsrede noch einmal wie wichtig der gerichtliche Erfolg gegen „Check 24“ war. „Unabhängig vom Vermittlungsweg – online oder offline – muss der Kunde eine qualitativ hochwertige Beratung erhalten“ so Zander zu dem Urteil. Im Februar nächsten Jahres tritt die neue Vermittlerrichtlinie in Kraft, die den Endverbraucher vor den Folgen unzureichender Beratung schützen soll. „Die meisten Versicherungsunternehmen sind noch nicht auf die Umsetzung vorbereitet. Die Bewerber des diesjährigen Awards setzen diese Anforderungen bereits jetzt um.“ betonte der BVK-Vorsitzende.

Marlis Stagat hat sich mit ihrem Mitarbeiter Niklas Horst für insgesamt drei Awards beworben. Am Ende hielt sie sprachlos noch einen 4. Award in den Händen. Ausgezeichnet wurde sie mit dem Gold Award 2017 – Gewerbeberatung, Gold Award 2017 Altersvorsorgeberatung und Niklas Horst erhielt den Silber Award 2017 – Altersvorsorgeberatung. Für die Gewerbeberatung konnten sich in diesem Jahr nur zwei Unternehmen im Finale in Rothenburg für einen Award qualifizieren. In der Altersvorsorgeberatung wurden insgesamt fünf Vermittler ausgezeichnet. Ein besonderer Moment entstand im Rathaus als der Segeberger Unternehmerin ihren Gold Award für die Altersvorsorgeberatung überreicht wurde. Sie war schon auf dem Weg zurück auf ihren Platz, als Dr. Wolfgang Drols (Versicherungsvorstand i. R.) sie bat noch kurz zu bleiben. „Frau Stagat setzt den Award Altersvorsorgeberatung seit Jahren erfolgreich in der Ausbildung und Mitarbeiterqualifizierung ein. Junge Mitarbeiter stellen sich hier im Wettbewerb mit gestandenen Unternehmern und Vermittlern, die auf eine mehrjährige Erfahrung zurückblicken können. In diesem Jahr haben wir sie wiederholt mit Gold und ihren Mitarbeiter mit Silber ausgezeichnet. Deshalb hat die Jury entschieden Marlis Stagat den Gold Award 2017 für Ihre Agentur für diese besondere Leistung zu verteilen.“

„Das ist wie den Oscar für das Lebenswerk zu bekommen“ erklärt die Segebergerin „seit 2010 nehme ich an dem Award teil, seit 2011 beziehe ich meine Mitarbeiter mit ein. Persönliche Weiterentwicklung und Ausbildung sind für mich eine Herzensangelegenheit. Die Anerkennung und Wertschätzung, die ich durch diese Auszeichnung erhalten habe, ist mit keinem Geld der Welt zu bezahlen!“ Erst kürzlich überraschte die Unternehmerin mit der Veröffentlichung ihres Workbooks zur GenerationenBeratung. Was kann da noch kommen? „Eine Menge. Die Auszeichnung für die Gewerbeberatung und die Qualifikation Riskmangement (ISO 31000), sowie die Auszeichnung für die Altersvorsorgeberatung und die ständige Weiterbildung im Bereich Versicherungen und Finanzen stärken weiterhin unsere Kompetenz. Mit über 23 Jahren in der Agentur habe ich eine Menge Erfahrung sammeln können. Nun geht es darum alle daran teilzuhaben zu lassen. Wir wollen den Austausch mit den Kunden und der Region – gerne persönlich – aber auch über Social Media (Facebook, WhatsApp, Instagram, Xing). Noch weitere Mehrwerte neben den monatlichen Generationenberatungs-Veranstaltungen werden wir in Kürze durch Podcasts schaffen!“

Ausgezeichnete Beratung beim Bezirkskommissariat-Stagat

05922_IMG_6802

Stolz hält Provinzial Bezirkskommissarin Marlis Stagat ihre Awards in Gold und Silber in der Hand, die ihr eine ausgezeichnete Beratungskompetenz in Vorsorge und Gewerbe bestätigen. Auch ihre Mitarbeiter erhielten Bronze im Bereich Vorsorge. Foto: hfr

Bad Segeberg (kf). „Bronze, Silber und Gold hab ich nie gewollt“, hat Wolfgang Petry einmal gesungen. Ganz anders geht es da Marlis Stagat und ihrem Team vom Provinzial Bezirkskommissariat in Bad Segeberg. Stolz hält die Segeberger Agenturinhaberin ihren Gold-Awards für Vorsorgeberatung und die gleiche Auszeichnung in Silber für die Gewerbeberatung in ihren Händen und hat bestätigt bekommen, wofür sie über mehrere Wochen hart gearbeitet hat. Damit stellt sich die Bezirkskommissarin der Provinzial zum wiederholten Male zusammen mit hunderten anderen Teilnehmern der Finanzdienstbranche einer mehrwöchigen Überprüfung ihrer Beratungskompetenz. Nur wenige schaffen es in das Finale nach Rothenburg ob der Tauber. In der Woche vor Pfingsten fanden die Präsenzprüfungen statt. Doch nicht nur Marlis Stagat stellte sich dieser Herausforderung. Auch ihre beiden noch jungen Mitarbeiter Niklas Horst und Sven Kuhn haben sich für den Vorsorgeaward beworben und sind auf anhieb mit Bronze ausgezeichnet worden. „Das kann man gar nicht hoch genug loben. Die zwei waren mit Abstand die jüngsten Bewerber. Sie haben sich mit Kollegen aus großen Konzernen mit jahrelanger Vertriebserfahrung gemessen und sind ausgezeichnet worden“, freut sich Marlis Stagat und erklärt ihren Erfolg: „Wir Schutzengel aus Bad Segeberg haben in den letzten Jahren konsequent an zwei Dingen gearbeitet: Fachkompetenz und die Beratung für unsere Kunden erlebbar und verständlich zu machen“. Zu Beginn des Jahres hat das Provinzial Bezirkskommissariat-Stagat ihren Service mit der Generationen-Beratung (Vollmachten, Patientenverfügung, Zeit der Pflege, Testament) erweitert, um sicherzustellen, dass im Notfall die Leistungen auch dort ankommen, wo sie benötigt werden. Der nächste Generationen- Beratungsabend findet am Donnerstag, 16. Juni, um 18 Uhr in der Kurhausstraße 52 bis 54 statt. Anmeldungen werden dazu ab sofort unter 0 45 51 / 40 94 entgegen genommen.

05922_IMG_6803
05922_Award_2016_Marlis_Stagat
05922_Award_2016_Niklas_Horst
05922_Award_2016_Sven_Kuhn